Staffel 1.0

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 12

Rastlos

An einer Autobahnraststätte in der Nähe der dänischen Grenze wird ein russischer Lastwagenfahrer erschossen in seinem Fahrzeug aufgefunden. Zunächst beschäftigen die Ermittler folgende Fragen: Wer genau ist der Tote und wo liegt das Motiv für den Mord begraben? Dr. Cornelius Stahl schaltet sich in die Ermittlungen ein. Die Spur führt zu einer Spedition nach Hamburg, die sich bei genauerem Hinsehen als nicht sehr seriös entpuppt. Doch genau diese Erkenntnis bringt Stahl in große Gefahr. Und plötzlich erkennt er, dass die Ermittlungen bisher in die vollkommen falsche Richtung gelaufen sind. Kann Dr. Stahl der tödlichen Falle entkommen?

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 11

Sturmflut

Im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms verschlägt es Dr. Cornelius Stahl auf die Nordsee-Hallig Hooge. In seiner Begleitung befindet sich der Staranwalt Peter Klinger, der jahrelang für den Unterweltboss Stanghoff tätig war. Diesem wiederum soll nun der Prozess gemacht werden. Doch Klingers Entscheidung, als Kronzeuge aufzutreten, erweist sich für ihn als brisant, denn Stanghoff hat offenbar den Befehl erteilt, seinen einstigen Anwalt für immer aus dem Weg zu räumen. Stahl hat den Auftrag, im Vorfeld zum Prozess ein Gutachten zur Glaubwürdigkeit des Anwalts zu erstellen. Doch bereits die Überfahrt zur Hallig steht unter einem schlechten Stern. Der für die beiden Männer abgeteilte Polizeischutz ist spurlos verschwunden und eine Sturmflut kündigt sich an. Stahl ist in dem kleinen Gasthaus auf der Hallig mit dem Kronzeugen mehr oder weniger auf sich selbst gestellt. Er weiß, dass Stanghoffs Finger weit reichen. Doch von welcher Seite ist mit einer Bedrohung zu rechnen? Als der erste Tote auftaucht, wird deutlich, dass mindestens einer der Anwesenden im Gasthaus nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Wem kann Stahl jetzt noch trauen?

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 10

Nacht der Nerze

Auf einer einsamen Landstraße geraten Dr. Cornelius Stahl und sein Assistent Henrik Bessmer des Nachts mit ihrem Wagen in eine riesige Schar flüchtender Nerze. Wie sich schnell herausstellt, befindet sich ganz in der Nähe eine umstrittene Pelztierfarm, aus der Minuten zuvor über 20.000 Tiere von militanten Tierschützern befreit wurden. Deren Anführer ist ein gewisser Hark Steevens, der in dieser Nacht durch ein Bekennervideo ankündigt, einen gnadenlosen Feldzug gegen die Betreiber von Tierfarmen und gegen die Pharma-Industrie zu führen. Am nächsten Morgen findet man Steevens in einem Straßengraben. Tot und grausam zugerichtet. Dr. Cornelius Stahl kann die Erlebnisse jener Nacht nicht vergessen und macht sich daran, den Fall auf seine Art zu untersuchen. Er taucht ein in ein Milieu, das sich schon bald als brisant und lebensgefährlich erweist.

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 09

Verhängnisvoller Freigang

Erich Willner ist wieder auf freiem Fuß. Zumindest vorübergehend. Während der verurteilte Mörder nach Jahren seinen ersten Freigang erhält, wird Dr. Cornelius Stahl beauftragt, ein gerichtliches Gutachten zu diesem Mann zu erstellen. Denn: Erich Willner hat seinerzeit Rache geschworen und angekündigt, die beiden Männer umzubringen, die er für den Tod seiner Frau verantwortlich macht. Von diesen beiden ist nur noch einer übrig: Olaf Böhme. Während des Freigangs passiert das scheinbar Unmögliche: Böhme wird erschossen in seinem Haus aufgefunden. Haupttatverdächtiger ist Willner, der jedoch seine Unschuld beteuert. Dr. Stahl bereut zutiefst, dass er von Willner getrennt wurde, als der Mord geschah. Er schaltet sich auf eigene Faust in die Ermittlungen ein und muss sich vor allem folgende Frage stellen: Wurde er von Willner reingelegt oder gibt es noch weitere Verdächtige, die ein Interesse an Böhmes Tod hatten?

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 08

Unheilvolle Überfahrt

Auf der Fähre von Kiel nach Göteborg ist es kurz hintereinander zu zwei Morden gekommen. In beiden Fällen waren junge blonde Frauen die Opfer. Hauptkommissar Karges vermutet einen krankhaften Triebtäter, der regelmäßig an Bord sein Unwesen treibt. Zusammen mit Dr. Cornelius Stahl und dessen Sekretärin Julia Gersthoff geht er an Bord und mischt sich unter die Reisenden. Aus einem anfänglichen Verdacht wird schnell Gewissheit: Der Mörder befindet sich längst unter ihnen! Doch wo wird er als Nächstes zuschlagen? Ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt …


Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 07

Des Lotsen Tod ( Teil 2 )

Dr. Stahl und sein Assistent kommen Sekunden zu spät, um einen weiteren Mord zu verhindern. Gemeinsam machen sie sich noch in derselben Nacht auf, die Spuren zu untersuchen, die der ermordete Elb-Lotse hinterlassen hat. Stahl wittert in der Person des Toten ein Geheimnis und macht in dessen einsam gelegenen Haus eine Entdeckung, die ihn auf eine neue Fährte führt. Währenddessen stößt Hauptkommissar Karges bei seinen Ermittlungen auf Lügen und Intrigen innerhalb der Familie Kerkhoff.

Noch immer gibt es keinen Hinweis auf die Identität des Mörders, der jetzt schon drei Opfer auf dem Gewissen hat. Welche Ziele verfolgt er und wer verbirgt sich unter der schwarzen Maske?

Karges und Stahl riskieren alles, um dem Geheimnis auf die Schliche zu kommen.

Wird es ihnen gelingen, den heimtückischen Scharfschützen zu stellen, bevor er ein weiteres Mal zuschlagen kann?

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 06

Des Lotsen Tod ( Teil 1 )

Ein Elblotse wird tot auf einer Barkasse aufgefunden. Der Mann wurde hinterrücks erschossen. Scheinbar gibt es kein Motiv für diesen Mord. Als tags darauf mitten in der Stadt auf einen weiteren Mann geschossen wird, bittet Hauptkommissar Karges den Gerichtspsychologen Dr. Cornelius Stahl um seine Mithilfe. Karges befürchtet, dass ein Serienkiller, der scheinbar wahllos tötet, sein Unwesen treibt. Zusammen finden die beiden Männer heraus, dass die beiden Opfer eine Gemeinsamkeit aufweisen: Eine Verbindung zur angesehenen Familie Kerkhoff. Wer aber steckt hinter dieser Serie von Anschlägen? Wer schürt einen derartigen Hass gegen diese Familie? Noch während Stahl und Karges fieberhaft nach einer brauchbaren Spur suchen, holt der Täter zum nächsten Schlag aus …

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 05

Giftige Rückkehr

Die berüchtigte Giftmischerin Helga Borges wird nach 13 Jahren aus der Haft entlassen, nachdem sie damals den heimtückischen Mord an ihrer angehenden Schwiegertochter Katharina gestanden hatte. Ihr Motiv: die übertriebene Liebe zu ihrem Sohn Jan. Als alte Frau kehrt sie in ihr Haus zurück, eine feudale Villa, wo ihre Familie noch immer lebt. An Helgas Seite: Dr. Cornelius Stahl, der per richterlichen Beschluss den Auftrag erhalten hat, die alte Frau zu beobachten und ein Gutachten über die mögliche Gefahr eines Rückfalls zu erstellen. Bereits die Ankunft in der Villa verläuft unter unheilschwangeren Begleitumständen: Jan Borges ist im Begriff, sich wieder zu verheiraten und teilt das Haus bereits mit seiner angehenden Frau. Inmitten dieser feindseligen Atmosphäre stellt Dr. Stahl fest, dass Helga Borges offenbar nicht die einzige ist, die eine dunkle Vergangenheit hat. Als einer der Hausbewohner tags darauf bei einem Giftanschlag ums Leben kommt, keimt in Dr. Stahl ein furchtbarer Verdacht auf.


Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 04

Eine Ahnung von Mord

Der erfolgreiche Geschäftsmann Anton Seegers sucht Dr. Stahl auf und eröffnet ihm, dass er Nacht für Nacht schreckliche Visionen und Alpträume hat. Darin steht er vor seiner Ehefrau, die Pistole in der Hand und drückt wieder und wieder den Abzug. Stahl nimmt sich der Sache an und vereinbart mit ihm einen weiteren Besprechungstermin. Noch während dieses zweiten Treffens erhält Seegers einen schockierenden Anruf: Seine Frau Karin sei tot. Erschossen. Mit Seegers Waffe.

Für Cornelius Stahl beginnt ein neuer Fall, der ihn in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Psyche führt.

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 03

In der Höhle des Löwen

Dr. Stahl erhält von Staatsanwalt Winter den Auftrag, ein psychologisches Gutachten zum Mordfall Hagen Bischoff zu erstellen. Hauptverdächtige ist Sandra Bischoff, seine Ehefrau. Sie soll ihren Mann nach einem heftigen Streit in ihrem einsam gelegenen Haus am Waldrand erstochen und dann Unterschlupf bei ihrer Schwester gesucht haben. Erst nach vier Wochen wurde die Bluttat entdeckt und die junge Frau verhört. Doch sie leugnet die Tat beharrlich. Stahl soll Licht in das Dunkel bringen. Sagt Sandra Bischoff die Wahrheit oder ist sie eine gerissene Lügnerin? Er fährt mit ihr zu ihrem ehemaligen Haus, um den Fall neu aufzurollen. Schnell macht sich das Gefühl breit, dass den ermittelnden Beamten etwas Wichtiges entgangen ist. Die Wildnis fernab der Großstadt droht Dr. Stahl und der jungen Frau zum Verhängnis zu werden, als das Verbrechen durch ihre Anwesenheit plötzlich wieder aktuell wird. Noch immer ist sich Dr. Stahl über Sandra Bischoff nicht im Klaren. Wenn sie nicht die Mörderin ist, was hat sich dann in ihrem Haus abgespielt? Bei der Suche nach der Antwort stößt Stahl plötzlich auf weitere Verdächtige...

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 02

Auf Abwegen

Als Dr. Cornelius Stahl und sein Assistent Henrik Bessmer auf dem Weg zu einem wissenschaftlichen Kongress sind, bleibt ihr Wagen mit einem Motorschaden liegen. Sie machen kurz darauf die Bekanntschaft mit Guido Hartmann, dem Fahrer des Abschleppwagens. Sie kommen mit ihm ins Gespräch, in dessen Verlauf Hartmann ihnen von seiner Mutter erzählt, die sich in letzter Zeit von einem unbekannten Fremden bedroht fühlt. Als die Männer das Haus von Luise Hartmann kurze Zeit später passieren, steht dieses lichterloh in Flammen. In letzter Sekunde gelingt es Dr. Stahl und seinem Assistenten, die alte Frau zu retten. Ohne Besinnung wird sie in eine Hamburger Klinik eingeliefert. Dr. Stahl wittert ein Verbrechen und liegt mit dieser Annahme prompt richtig. Irgendjemand hat es offenbar auf das Leben der alten Frau abgesehen. Oder steckt doch ein anderes Motiv dahinter? Was hat es mit der Brandversicherung auf sich, die Hartmann vor einiger Zeit auf das Haus seiner Mutter abgeschlossen hat? Und welche Rolle spielt dabei der Feuerteufel, der seit zwei Jahren die Stadt verunsichert?
Als es zu einer ersten Verhaftung kommt, beruhigen sich die Gemüter zunächst und der Fall scheint geklärt. Doch Dr. Stahl hat das Gefühl, etwas Wichtiges übersehen zu haben. Es gibt Tage, an denen er es hasst, Recht zu behalten…

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund

Dr. Cornelius Stahl - Mörderische Abgründe Fall 01

Tödliche Idylle

Der reiche Fabrikant Wilhelm Arnold wird in einer Hamburger Schrebergartenkolonie ermordet aufgefunden. In das Visier der Polizei gerät schnell ein gewisser Frank Wagner, ein Angestellter Arnolds, der tags zuvor Morddrohungen gegen seinen Vorgesetzten ausstieß. Als Wagner die Tat gesteht, sieht alles nach einem eindeutigen Fall aus. Bis Dr. Cornelius Stahl auf der Bildfläche erscheint. Seine Aufgabe ist es, für Wagners Anwälte ein gerichtspsychologisches Gutachten auszustellen. Dr. Stahl findet schnell heraus, dass das Geständnis des jungen Mannes längst nicht so glaubwürdig ist, wie es scheint. Er beginnt zu erahnen, dass der wahre Mörder noch immer auf freiem Fuß ist und stellt auf eigene Faust Ermittlungen an. Dabei stößt er auf weitere Verdächtige. Sibylle Wagner, die Schwester des Angeklagten, beispielsweise. Welche Rolle spielt sie in dieser Sache? Liegt in ihrer Beziehung zu Klaus Arnold, dem Sohn des Ermordeten, ein verborgenes Motiv begraben?

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

von: Marc Freund