Planet der Leistungsträger 09

- Ein gefährlicher Einsatz

Die vielen Spitzel der ZSK, die sich um unser Anwesen herumtrieben, begannen zu nerven. Sogar mein Vater, der normalerweise die Ruhe selbst war, regte sich über das zwielichtige Gesindel auf. Sie gaben sich nicht einmal die Mühe, ihr Vorhandensein zu verbergen.

»Wenn das noch ein paar Tage so weitergeht, werden einige Leute verdammt große Schwierigkeiten bekommen«, knurrte er wütend in seinen Bart.

»Ignoriere sie Vater«, versuchte ihn Perry zu beruhigen, »die können uns nichts anhaben.«

Doch unserem Vater war schon der Kragen geplatzt, um einige Phon lauter polterte er los. »Denen werde ich den Arsch…«

»Samuel!«, schrie meine Mutter entsetzt auf.

»…bis zum Anschlag aufreißen!«, beendete er trotzig seinen Wutausbruch.

Trotz der prekären Situation mussten Perry und ich lachen. Vater schaute uns zuerst etwas verwundert an, doch dann stimmte er in das Gelächter ein. Meine Mutter verstand die Welt nicht mehr. Nur mit Mühe konnten wir sie davon abhalten, sich direkt beim obersten Leiter des SD zu beschweren.

Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden
Unternehmen wären also rein zufällig.

ebook Autor: Peter A. Kettner

Artikel lieferbar als Download >